Freitag, 1. November 2013

Erneuerbare Energie

so oder so ähnlich heißt es ja...
Der Arbeitgeber von Jörg entwickelt u.a. Windräder und Elektroautos...
Hier meine Umsetzung für die Geburtstagskarte:




Na, habt ihr erkannt woher der Stecker ist?
LG Anke

Kommentare:

  1. Hallöchen liebe Anke, das ist ja wieder der Hammer. Total coole Ideen hast du. Die Karte ist super.
    LG Marion

    AntwortenLöschen
  2. Also ich bewundere ja deine Ideen immer wieder - ich sammle ja auch viel, aber du übertriffst mich ja bei weitem. Einen Klamottenanhänger zu einem Stecker umzufunktionieren, dass nenn ich mal kreativ!!!
    herzlichst
    Cordula

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine Hammerkarte - besonders das Innenleben finde ich genial!!!!

    AntwortenLöschen
  4. Also Du nun wieder.... Perfekt erfaßt das Thema, würde ich sagen.
    Die ganzen Hingucker wieder, ich wiederhole mich, ich weiß...


    Und es zeigt sich wieder mal, dass wir wirklich alles aufheben müssen...

    LG die hippe

    AntwortenLöschen
  5. WOW das nenn ich EInfallsreichtum. Toll wie Du das umgesetzt hast.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  6. Hey Anke, auf was für tolle Ideen Du so immer kommst - grandios.
    LG-Antje

    AntwortenLöschen

15 Minuten Weihnachten in der Tüte

  Die Fotos waren noch auf der Kamera...verziert mit kleinen Minifimokeksen..  die Kekse habe ich gebacken..naja...  einen l...