Samstag, 17. November 2012

Geburtstagskarten mit dem Martha Stewart Stanzer

Diese Art der Geburtstagskarten habe ich schon vor längerer Zeit mehrmals auf der Bastelelfe gesehen.
Und als meine Freundin Ute zu einem Bastelwochenende so vor 1 1/2 Jahren hier war, habe ich mir mit ihrem Stanzer die Geschenkpäckchen ausgestanzt...     das wars dann.....schäm




Irgendwann habe ich mir mal das Papier dazu ausgesucht und dann lag es wieder da.....nochmal schäm

Aber nu, endlich alle Bordüren "verbraten" und eine Karte direkt den Tag nach der Fertigstellung verschenkt. Und bei Sandras Karte sieht man auch, wie die Karte dann im Inneren individuell gestaltet werden kann.
LG Anke

Kommentare:

  1. Hallöchen Anke,

    Gut Ding will Weile haben! Hat sich doch gelohnt, sind super schöne Karten geworden.
    LG Marion

    AntwortenLöschen
  2. Also ich liebe diesen Stanzer auch sehr. Nach dem Motoo: kleiner Aufwand-große Wirkung!

    Tolle kleine Kärtchen hast Du wieder gezaubert!


    LG die hippe

    AntwortenLöschen

1. Schultag für Felix

 In unserer Nachbarschaft gab es dieses Jahr zwei "I-Männchen", dafür habe ich Explosionsboxen gebastelt. Die Grundform ist eine...